Big Apple Greeter

Big Apple Greeter

Die Einwohner New Yorks sind unendlich stolz auf ihre Stadt, und das zu Recht. Die Verbundenheit, die die Bürger zu ihrer Metropole spüren, wird den Touristen jedoch meist nicht auf den ersten Blick deutlich. Allzu hektisch scheint das Stadtleben, chaotisch der Verkehr, und manchmal etwas unterkühlt der zwischenmenschliche Umgang unter den Bewohnern.

Hilfsbereite New Yorker


Viele Bürger jedoch möchten ein Signal setzen, und den Touristen, die sich wirklich für New York und die Menschen in dieser Megacity interessieren, das wahre Gesicht der Stadt zeigen: Weltoffenheit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Kostenlose Stadtführungen


Die Organisation 'Big Apple Greeter' setzt dies auf einmalige Weise um: Einwohner New Yorks erklären sich bereit, Touristen kostenlos und mit viel persönlichem Engagement durch die Viertel der Stadt zu führen, Geschichte und Hintergründe zu erklären, und so neue Facetten der Stadt zu offenbaren, die kein noch so guter Reiseführer zeigen und erklären kann.

Touristen sind willkommen


1992 wurde die Organisation unter dem Motto 'Welcome visitor' gegründet. Lynn Brooks, Ideengeberin und Initiatorin, hatte auf ihren reisen durch die Welt immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die Menschen aus der jeweiligen Region die beste Informationsquelle für Touristen und Besucher sind. Dieses Konzept übertrug sie auf New York, und das mit überwältigendem Erfolg.

Lassen Sie sich inspirieren


Mittlerweile haben mehr als 75.000 Touristen die Gelegenheit wahrgenommen, sich kostenlos einen Tag lang von einem New Yorker durch die Stadtführen zu lassen. Die Bürger lassen die Besucher ihren Enthusiasmus über ihre Heimat deutlich spüren. Alle New York Besucher, die diese einmalige Gelegenheit wahrnehmen, kehren inspiriert und mit vielen Erlebnissen in ihre Heimat zurück, die kein Pauschaltourist erfahren kann.

New Yorks unbekannte Seiten entdecken


Nutzen Sie diese einmalige Chance, entdecken Sie die unbekannten Seiten New Yorks und erleben sie eine erfrischend neue Perspektive auf die Stadt. Die Greeter bieten ihre Dienste komplett kostenlos an. Zum guten Ton gehört es jedoch, nach einem längeren Rundgang oder einer persönlichen Sightseeing-Tour durch New York City, dem Greeter ein kleines Trinkgeld zu überreichen, oder ihn beispielsweise auf einen Kaffee oder zum Lunch einzuladen.

New York Tipps

Tipps Mit unseren New York Tipps erhalten Sie die Insider-Informationen und Ratschläge für den perfekten Urlaub in New York City:

New York Tipps

Weblinks

Weblinks Offizielle Website der Big Apple Greeter:

http://www.big­apple­greeter.org/